Evelyn Sulzer

Mountainbike
Marathon

Geburtsort: Steyr

Geburtsjahr: 1993

Karrierebeginn: 2018

Wie hast du mit mit dem Mountainbike-Fahren angefangen?

Als ältestes Kind von sehr sportlichen bzw. radsportbegeisterten Eltern wuchs ich mit dem Fahrrad auf. Das Radfahren wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Von klein auf nahm ich an Mountainbike-Rennen mit meinen Brüdern gemeinsam teil, im Jahr 2013 stoppte mich leider eine schwere Knieverletzung, verbrachte einige Jahre mit Reha und arbeitete hart an meinem Comeback. Im Jahr 2018 bin ich wieder in den Leistungssport eingestiegen.

Welche Erfolge konntest du im Laufe der Zeit erreichen?

Platz 4 österreichische Meisterschaften Mountainbike Marathon (2021), Sieg Salzkammergut Trophy Strecke C (2021), 3. Platz Gesamtklassement Appeninnica MTB Stage Race + 1 Etappensieg (2021)

Was ist dein großes Ziel?

Die Qualifikation und Teilnahme an Mountainbike Marathon Weltmeisterschaften.

Wie wichtig ist ein klares Mindset für dich?

Nur wenn ich 100% fokussiert und bei mir bin kann ich auch Bestleistungen abrufen. Vor allem bei meinen Rennen, welche über eine Renndauer von 5, 6, 7 Stunden gehen ist es noch einmal wichtiger ein klares Mindset zu haben und den Fokus nicht zu verlieren, wenn das Zwischentief kommt. 

Ich erinnere mich gerne an ein Rennen zurück, bei welchem ich aufhören wollte, weil ich körperlich und mental an meinem Limit war – ich fokussierte mich dann aber auf das große Ganze, fuhr in den letzten 1,5h einen Rückstand von 15 Minuten zu und kam schließlich als 3.te ins Ziel. An schlechten Tagen erinnere ich mich immer an diesen einen Tag zurück und hole mir in Erinnerung das mit einem klaren Fokus und Mindset auch das Unmögliche möglich ist. 

Wie gehst du mit Niederlagen um?

Eine Niederlage ist nur dann eine Niederlage, wenn man nichts aus dieser Situation mitnimmt, sie nicht analysiert und nichts daraus lernt für die Zukunft. Niederlagen gehören im Sport sowie im Alltag dazu und sind wichtig um an sich zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

Wie treibst du dich selbst zu Bestleistung an?

Ich möchte die Beste sein. Ich möchte die Beste Version von mir selbst sein und das Bestmögliche aus mir und meinem Körper heraus holen. Ich möchte wissen wo meine körperlichen Grenzen sind und diese Grenze immer weiter nach oben schrauben.

Was ist dein Lieblingsgeschmack von MIIND?

Traube-Minze